News

CGM Clinical realisiert fristgerecht umfassendes Maßnahmenpaket zur EU-DSGVO

Die EU-Datenschutzgrundverordnung ist in Kraft. Unbestritten ist: Im Gesundheits- und Sozialwesen gelten vor allem für Patienten-/Klientendaten hohe Anforderungen. Doch die Sensibilität von Patienten-/Klientendaten ist nichts Neues. Thomas Simon, Geschäftsführer der CGM Clinical Deutschland GmbH: „Für CGM Clinical war und ist die Sicherheit der Patienten-/Klientendaten ein zentrales Anliegen und die Lösungen sind entsprechend entwickelt worden. Insofern waren wir schon in einer komfortablen Ausgangsposition für die Umsetzung der neuen Vorschriften und mussten den Weg nur konsequent weiter beschreiten. Mit den aktuellen Releases der CGM Clinical Lösungssuiten sind unsere Kunden in der Lage EU-DSGVO konform zu arbeiten.“

Darüber hinaus hat die CompuGroup Medical ein umfangreiches internes EU-DSGVO Projekt gestartet, um standardisierte Prozesse für die erweiterten Dokumentations- und Rechenschafts-pflichten zu etablieren und konsequent nachzuhalten. Auch hier konnte man von einem hohen Datenschutzniveau aus starten, doch der Aufgabenumfang war trotzdem ausgesprochen umfangreich.

Ein weiterer zentraler Projektbaustein bestand in der Schulung und Sensibilisierung der MitarbeiterInnen zur generellen Zielsetzung und den konkreten Vorgaben der EU-DSGVO, den korrespondierenden organisatorischen Maßnahmen der CGM sowie den neuen Programm-funktionen. „Die Umsetzung der EU-DSGVO war an vielen Stellen durchaus ein „Kraftakt“ aber wir sind sehr gut ans Ziel gekommen und haben vielfach positive Resonanz unserer Kunden für die laufende Kommunikation und Projektierung erhalten“, resümiert Thomas Simon.

Kontakt:

Isabel Scholz

T +49 (0) 7355 799-353
E-Mail senden